Neue Prozessoren, mehr Leistung für den Desktop

Intels hat die neuen Core-X-Prozessoren vorgestellt. Es gibt jetzt also auch von Intel neue High-End-Prozessoren für den Desktop.

AMD war mit seinen Ryzen-Prozessoren diesmal schneller am Markt. Bei AMD gibt es oft Abstimmungsprobleme zwischen RAM, Hauptplatinen, welche in der Einführungsphase immer durch Firmware-Updates beseitigt werden.

Prinzipiell erhält man bei AMD bei den Ryzen-Prozessoren Power-Performance für den Desktop zum niedrigen Preis. Ich wollte mich für einen Ryzen-Prozessor entscheiden, werde aber erst die bald kommenden Textberichte und Preise Intel/AMD in einigen Wochen vergleichen. Da wissen wir mehr. [Ich benötige einen leistungsstarken Prozessor für schnelles 32 GB RAM für meine virtuellen Maschinen <*> Eine Verschlüsselung des RAM-Inhaltes wäre schon positiv, da die reine Festplattenverschlüsselung auch nicht umfassenden Schutz bietet.].

Multi-Core / Mehrkern-Prozessoren

Messen der Prozessor-Auslastung unter Linux