Ein saublöder Computer-Tipp, der Ihrer Sicherheit schadet …

Unsere Computer werden mittlerweile ständig massiv angegriffen. Oft ist nicht so ganz klar, was die Übeltäter wollen. Sie scheinen aber an unsere Daten heranzuwollen. Selbst ein Abmelde-Link in einer Email war schon eine Falle. In die hier aber niemand tappt.

Da ist es manchmal hilfreich, wenn unsere “Welt” auch Computer-Tipps in Artikelform veröffentlicht. Der heutige Tipp ist zwar wohlgemeint, aber brandgefährlich. Die “Welt” zeigt heute nämlich ganz detailliert, wie man den Anmeldebildschirm in Windows deaktiviert.  Sie nennen das Sperrbildschirm und den muß man natürlich “entsperren”, deaktivieren.

Der Anmeldebildschirm sollte aber unbedingt weiterhin erscheinen und Ihr Passwort abfragen! Denn die Zugangskontrolle dient Ihrer Sicherheit und der Sicherheit Ihrer Daten. Es soll eben nicht – jeder der Zugang zu Ihrem Computer hat – an Ihre Daten kommen. Denn Ihre Daten sind schützenswert und das gilt nicht nur für Ihre Bankdaten. Alle Ihre Dokumente, Ihre Datenspuren gehören allein Ihnen. Ein Deaktivieren des “Sperrbildschirmes” könnte auch das Installieren eines Keyloggers oder anderer Schadsoftware ermöglichen.

Also liebe “Welt”, bei aller Bewunderung – dieser Computer-Tipp ist “halbgar”, gefährlich und taugt nichts. Denn das Scheunentor soll gesichert bleiben. Keinesfalls öffnen wir es sperrangelweit …