Deutsche Bank meldet: 2017 vermutlich kein iPhone 8

Die Deutsche Bank meldet in einem Insider-Bericht, daß Apple vermutlich in 2017 kein neues iPhone 8 auf den Markt bringen wird [Focus]. Zur eigentlichen Quelle, Value Walk aus dem Bericht von Business Insider Deutschland hier.

“Kein neues iPhone this year”, das kann man bedauern. Man muß aber sehen, dass logischerweise eine gewisse natürliche Sättigung im iPhone-Segment stattgefunden hat. Denn mehr als zwei iPhones kannst Du kaum nutzen: Ein iPhone für die linke Hand und ein iPhone für die rechte Hand. Die Anzahl der Hände stellt den limitierenden Faktor dar. [Es sei denn wir erfinden ein iPhone mit Fußbedienung].

Aber die cash-cow iPhone hat Apple bereits durch andere Produkte ersetzt. Der Apple-Umsatz erreichte trotz leichter iPhone-Marktsättigung ein Rekord-Plus von 4,6 Prozent und einen Gewinn von 11,03 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn steigerte sich um 4,8 Prozent. Siehe hier.

Bleiben wir gespannt, was Apple mit seinem neuen (in Bau befindlichen Firmengebäude) anfangen wird. Apple bleibt spannend (- always). Egal ob ein iCar kommt oder der Apple Bezahldienst verstärkt kommt – oder was auch immer.