Helvetica im Einsatz, Kopierfähigkeit und Tonerverbrauch

Die Helcetica macht sich erwartungsgemäß edel auf Papier. Gestern fiel mir auf, dass bei Schreiben in HelveticaNeue die Kopierfähigkeit nicht gar so gut ist, wie bei der Roman Times (genauergesagt scheint die Kopierfähigkeit bei der Helvetica eher ausgesprochen mies zu sein) .

Durch die Zartheit der Buchstaben bei Helvetica wird weniger Toner verbraucht und da hat´s dann zu wenig “body”  beim Kopieren. Mit dem Toner-verbrauch bei einzelnen Schriften hat sich “zufällig” schon jemand 2014 beschäftigt: “Times New Roman ist teuerer als Garamond”.  

Die mangelnde Kopierfähigkeit zumindest meines Fonts lässt mich heuer auf den neuen Apple Font San Franzisco wechseln. Apple verwendet diesen Font bei der Watch, iOS und OS X El Capitan.

Die Schrift San Franzisco habe ich hier bei Github gefunden.