LL = LinuxLob gegenüber der Arbeitsagentur Rottweil in der Neckarstrasse

LL = LinuxLob
vis-à-vis
Arbeitsagentur Rottweil,
Neckarstrasse 100

Da hat der Grafitti-Künstler sinnvolle Projektarbeit geleistet. Die grafische Umsetzung ist gar nicht mal so ungelungen. Der Grafitti-Artist hat in unserer Neckarstrasse durch Plazierung seiner Aktionskunst gegenüber der Agentur für Arbeit zudem ein tieferes Wissen um unsere moderne IT-Welt gezeigt. Denn unsere Bundesagentur für Arbeit ist der Grosse hidden Linux-User in unserer Republik. Da läuft’s.

Die BA hat 13.000 bis 15.000 Rechner mit Open Suse Linux in Betrieb. Dies sind überwiegend Informationsterminals, auf denen man freie Stellen online abrufen kann (SIS Stelleninformationssystem). Das sind aber auch Arbeitsplatzrechner und Server (mit Suse Linux Enterprise Server). Es gibt also hidden Linux-User im Lande: Freie Software für freie Stellen, das passt schon …

Quellen*:
[1] PC-Welt, 2008.
[2] Suse/Novell – Bundesagentur für Arbeit – Success Story
[3] LiMux Ist Open-Source-Software eine Alternative für die öffentliche Verwaltung? Überprüfung des Migrationsprozesses der Stadt München von Windows auf Linux anhand eines Kriterienkatalogs

*Die Open Sources, gewissermassen.