Ordnende Elemente. Elementare Ordnung. Card-, Metro-Design und De Stijl.

In diesem Jahr: 100 Jahre De Stijl. Die Ähnlichkeit des modernen webdesigns mit den Gedanken und der Kunst von De Stjl ist frappierend.

Im Prinzip machen wir 100 Jahre nach De Stijl im webdesign gerade De Stijl. Eine junggebliebene Kunst. Die auch die Umbruchszeit des vorigen Jahrhunderts reflektiert. Damals Industriealisierung – heute Digitalisierung und Industrie 4.0. Wir liefern im webdesign gerade “De Stijl 4.0”.

Der reine Rezipient wird trotzdem nie zum Künstler. Der Kopist bleibt ständig Rezipient. Zumindest solange – bis er [aus sich heraus] die Form und den Stil durchbricht.

Links.
De Stijl in wikipedia
Artikel über De Stijl in The Art Story Modern Art Insight

Abbildungen.
Oben:
“Composition XXII”
von
 Theo van Doesburg
aus dem Jahr 1922

Unten:
Rietvelds Haus für Truus Schröder in Utrecht
[Rietvelds Haus ist seit dem Jahr 2000 Weltkulturerbe].
Das Riedveld-Schröder Haus bei Wikipedia.